Grand-père – die andere Seite der Schuld

Grand-pére – die andere Seite der Schuld

Comic

Nach dem Tod seiner Eltern wird Hector aus der Stadt zu seinem Großvater Albert in einen kleinen Küstenort in der Bretagne gebracht. Das Zusammenleben mit dem griesgrämigen und wortkargen Alten gestaltet sich zunächst sehr schwierig. Mit Jean-Pière gewinnt Hector jedoch bald einen treuen Freund. Nachdem die beiden einen Segelausflug dank der Hilfe des Großvaters nur knapp überleben, stoßen sie auf ein dunkles Geheimnis, das der alte Mann scheinbar schon lange mit sich herumträgt. Zufällig finden Sie heraus, dass der 12.04.1944 eine Schlüsselrolle in dessen Leben gespielt haben muss. Erst nach Alberts Tod ergründen die beiden Freunde die wahren Geschehnisse im letzten Kriegsjahr…

 


Zeitungsartikel zum Comic.
Erschienen im Soester Anzeiger am 09.08.2018

 

Zeitungsartikel

Category
Bücher, Illustration